Warum du deine Garage renovieren solltest!

Nach einiger Zeit quietscht das alte Tor beim Öffnen und klemmt daher immer öfter. Zudem erscheint es optische wirklich mitgenommen und stellt für die Einbrecher eine hervorragende Einbruchgelegenheit. Fazit: das alte Tor muss weg! Doch womit kann dieses ersetzt werden? Zum Glück gibt es eine ganze Reihe versierte Fachhändler und Mitarbeiter für die Renovierung eines Garagentors. Zudem gibt es wirklich gute Gründe, das alte quietschende Tor endlich auszutauschen.

Gute Gründe für den Ersatz des alten Garagentors durch einen neuen

Es gibt einige Gründe, welche dafür sprechen, das alte Tor mal auszutauschen. Im Folgenden werden die wichtigsten Gründe hierzu genannt.

Es ist sehr einfach

Der erste Grund für den Austausch des Garagentors ist die Tatsache, dass es sich um ein simples Vorhaben handelt. Denn hierfür ist lediglich ein Tag nötig. Die Profis demontieren das alte Tor aus Normalstahl binnen weniger Zeit und verbauen ein neues, welches nicht nur modern ist, sondern allen Anforderungen gerecht wird. Somit wirkt das neue Tor nicht nur optisch ansprechend, sondern erhält all die nötigen Funktionen, die man braucht. Die Profis kümmern sich zudem um die fachgerechte Entsorgung des alten Tors.

Endlich mehr Platz

Durch das neue Tor wird mehr Platz geschaffen. Denn alte Schwingtore schwingen beim Öffnen auf, was sehr ärgerlich sein kann, da man das Auto nicht direkt vor das Tor platzieren kann. Durch den Einbau eines Sektionaltors werden sowohl das Abstellen des Autos direkt vor das Tor ermöglicht, als auch die Durchfahrtshöhe- und -breite vergrößert.

Es wird bequemer

Durch das neue Garagentor muss man bei Regen nicht weiter aus dem Auto steigen. Denn durch den automatischen Antrieb des neuen Garagentors wird dieses per Fernbedienung geöffnet. Selbst in einer stromlosen Garage ist der Einbau solch eines Garagentors dank kraftvollem Akku problemlos möglich.

Wärmedämmung

Beim Renovieren des Garagentors spielt die Wärmedämmung eine überaus wichtige Rolle. Somit kann der Winter tatsächlich draußen bleiben, wofür 42 Millimeter starke, isolierte und dazu noch thermisch getrennte Paneele sorgen. Die belüftete Bodendichtung stellt die optimale Lösung für das Raumklima dar. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn in die Garage gemeinsam mit dem Auto Feuchtigkeit in die Garage transportiert wird.

Keine Eingangschance für Diebe

Während alte Tore für Diebe ziemlich einladend wirken, wird durch ein neues Garagentor den Dieben alle Möglichkeit genommen, in das Haus zu gelangen. Dafür sorgen sowohl der Antrieb als auch ein optionaler Einbruchschutz.

Sicherheit geht vor

Das neue Garagentor stoppt automatisch bei Hindernissen, was besonders bei Kindern sehr sinnvoll ist. Durch die abgedeckten Laufrollen, die geschlossene Zarge und den Fingerklemmschutz werden sowohl größere als auch kleinere Verletzungen verhindert.

Ansprechende Optik

Neben den praktischen Aspekten eines Garagentors spielt die Optik eine sehr wichtige Rolle. Somit wird durch ein neues Garagentor auch in Sache Ästhetik der stolze Besitzer des neuen Garagentors so richtig erfreut sein.

Wenn euch dieser Eintrag gefallen hat, könnt ihr hier nachlesen, wie man ein Garagentor mit einem Automatikmotor nachrüstet.

Schreibe einen Kommentar